klare Vorteile zu Consumer-Kameras!

Bildqualität

Gerade aktuell beworbene 360°-Touren bei Immobilien-Portalen werden meist mit Consumer-Kameras produziert, die bei weitem nicht an die Qualität der HDR-Technik heranreichen.

Zur Verdeutlichung haben wir hier alle verschiedenen Systeme vom gleichen Wohnobjekt dargestellt.

Consumer-Kamera - Ricoh Theta, Insta360 ONE X, etc.

  • keine Dynamik bei großen Helligkeitsunterschieden (erkennbar an Farbrändern im Fenster (chromatische Abberationen), nur auszugleichen mit mehreren Belichtungsreihen und dadurch Erfahrung in der Bildbearbeitung nötig.
  • Auflösung zu niedrig für 360°-Bilder (5.376×2.688px, entspricht 14,5 MP)
  • nur manuelle Ausrichtung (optionale Dienstleistung)

professionelle 3D-Kamera

  • automatische Belichtung und HDR-Toning für optimale Dynamik
  • Auflösung online ca. 16.370px x 8.185px, entspricht ca. 134MP
  • automatische Begradigung der Wände

Bewegen Sie den Slider für den Bildvergleich

Bildvergleich_Theta-MP_01 Bildvergleich_Theta-MP_02
Vergleich der Kamera-Auflösungen

Consumer-Kamera ohne HDR-Technik

DSLR-Kamera mit HDR-Technik

3D-Scanning mit HDR-Technik

Weitere Beispiele:


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schreiben Sie uns!

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    3D-Projekte